SPD setzt auf Dr. Michael Hüttenberger und Natalie Rauch

Bild: Klaus Mai

Fraktion im Michelstädter Stadtparlament konstituiert sich

Bei ihrer konstituierenden Fraktionssitzung hat die SPD Michelstadt erste Personalentscheidungen getroffen.

Roger Tietz, der im ersten Wahlgang knapp dem inzwischen als Bürgermeister gewählten Dr. Tobias Robischon den Einzug in die Stichwahl überlassen musste, soll 1. Stadtrat werden und als stellvertretender Bürgermeister eng mit Tobias Robischon zusammenarbeiten. Die SPD hatte bereits am 26. März mit der ÜWG eine beschlossen und in Folge Tobias Robischon bei der Stichwahl aktiv unterstützt.
Auch die bisherige 1. Stadträtin Klementine Dingeldein soll weiterhin dem Magistrat angehören. Wer den dritten Magistratssitz einnimmt, der der SPD als mit 11 Sitzen stärksten Fraktion im Michelstädter Stadtparlament zusteht, werde noch entschieden.

Wahlen zum Fraktionsvorstand

Zu ihrem Vorsitzenden hat die SPD-Fraktion einstimmig Dr. Michael Hüttenberger gewählt, der am 26. April bei der konstituierenden Sitzung des Michelstädter Stadtparlaments nach den Wahlen zum Magistrat als Stadtverordneter nachrückt.
Hüttenberger verfügt über langjährige politische Erfahrungen als Stadtverordneter und Schulausschussvorsitzender in Darmstadt und u.a. als Bundesgeschäftsführer der Gemeinnützigen Gesellschaft Gesamtschule. Der Michelstädter Neubürger ist seit September 2020 Pressesprecher der SPD Michelstadt, hat den Kommunalwahlkampf der SPD maßgeblich organisiert und war Verhandlungsführer bei den Koalitionsgesprächen mit der ÜWG, der CDU und den Grünen.
Ebenfalls einstimmig wählte die SPD-Fraktion Natalie Rauch zur stellvertretenden Vorsitzenden. Die Stockheimerin gehört dem Stadtparlament seit 2012 an, war in der letzten Wahlperiode bereits stellvertretende Fraktionsvorsitzende und Vorsitzende des Jugend- und Sozialausschusses.